Startseite > KünstlerInnen > Erika Inger

Erika Inger (Lana)

Projektjahr: 2007-2008

Geboren 1957 in Tscherms, Italien. 1981 ein Jahr Aufenthalt in Afrika. 1985 ein Jahr Aufenthalt in Indien.

Beiträge zum SkulpturenRadweg

 

Biografie

1957

in Tscherms, Italien geboren.

1981

ein Jahr Aufenthalt in Afrika.

1985

ein Jahr Aufenthalt in Indien.

1989-1991

Studium an den Akademien der Bildenden Künste Ravenna und Stuttgart. Lebt und arbeitet in Wien und in Lana, Südtirol.

Seit 1987

Organisation und Teilnahme an Int. Künstlersymposien und Landschaftskunst-projekten in Italien,Österreich, Deutschland, Südkorea, Spanien und USA.

Seit 1992

aktives Mitglied im Verein Begegnung in Krnten, Kunstwerk Krastal.

2000

  • Gründung von LANA ART, Südtiroler Skulpturenwanderweg.
  • Künstlerische Interventionen in Architektur und Landschaft.

AUSSTELLUNGEN, SKULPTUREN, KUNST UND ARCHITEKTUR (Auszug)

2007

Organisation von Symposion und Ausstellung "Schwerpunkt Stein" Skulpturenweg Lana.

2006

  • 1. Preis Wettbewerb für die künstlerische Gesamtgestaltung der Kapelle und des Eingangbereiches Pflegeheim Klobenstein (BZ). Realisierung bis Juni 2006
  • Landart Symposion Lilienfeld "... abheben"

2005

  • Künstlerische Gesamtgestaltung der Kapelle im K. Michael-Gamperheim, Meran
  • "Geschlossene Gesellschaft", Bildhauersymposion ,Krastal in Kärnten, A
  • Arge Alp-Künstlersymposion, St. Gallen, CH.

2004

  • "Expedition", Ausstellung Südtirol Krastal, A
  • "Keiner am Ziel", Skulptur im Kaiserpark, Hartgestein Symposion Angermünde, D
  • "Gelb", Ausstellung Galerie Prisma, Bozen

2003

  • 1.Preis des Wettbewerbs "Zeichen in der Landschaft". Gestaltung der Ortseinfahrten der Marktgemeinde Naturns im Vinschgau
  • "Weitergehen", Konzept und Organisation, Südtiroler Skulpturenwanderweg, Lana

2002

  • "Interior animal", Klangskulpturen, Kettering Ohio, USA
  • Organisation und Teilnahme am Bildhauersymposion Krastal, M-Art Galerie, Wien

2001

  • "Sound hull" Klangskulptur, Kulturzentrum Santa Perpetua de Mogoda Barcelona
  • Na(r)tura, Performance und Ausstellung, Wasserturm, Wien
  • "Bozner Gärten / Giardini di Bolzano" Klangobjekt für den Freiraum.
  • "Phon", Klangskulpturen, 4d Hofgarten Innsbruck
  • "Lebens Bäume", Galerie auf der Piste, Zell am See
  • "Just Do it" Galerie Prisma, Bozen
  • "Dass ich eins und doppelt bin", Bühne für IDEA-Tanz Theater Stadttheater Bozen

2000

  • "Lana Art", Konzept und Organisation, Südtiroler Skulpturenwanderweg, Lana
  • "Echo", Silent Movement, Klangskulpturen, Südkorea
  • Simultan - linear, Gestaltung des Auditoriums im Raiffeisenverband Bozen

1999

  • "small universe" Galerie Freihausgasse, Villach, (A)
  • Aussenwelt - Innenleben, Gestaltung des Foyers des Südt. Bauernbundes, Bozen

1998

  • "raumsinn - sinnräume", Galerie Brunnenplatz, Meran
  • "Die Frage als Antwort" - 1. Preis beim Wettbewerb zur Gestaltung der Eingangshalle Amt für Umwelt und Arbeitsschutz in Bozen.
  • "Luftformen" Galerie auf der Piste", Skulpturen, Zell am See (A)
  • Organisation des Bildhauersymposions Krastal (A)
  • "Wallfahrt der Trume", Skulpturale Intervention, Meran

1997

"Steintage", Landesfürstliche Burg, Meran

1996

  • "Steintafeln -Querformen" Galerie Prisma, Bozen
  • "Gerechte Gesellschaft" Galerie auf der Piste, Zell am See (A)

 

Beiträge zum SkulpturenRadweg

Adresse und Kontakt:

Erika Inger
Meranerstrae 18,
I-39011 Lana, BZ,
Tel / Fax: +39 0473 565349


E-Mail: <info@lana-art.it>
WWW: <www.lana-art.it/erika.htm>

 

zurück  |  nach oben  |  drucken
 
Datenschutz
Erika Inger Erika Inger  ei1 ei1  ei2 ei2  2Hüllen 2Hüllen  4Lebensbäume 4Lebensbäume  DasinnereTier DasinnereTier