Startseite > KünstlerInnen > Herbert Golser

Herbert Golser  (Klein-Pöchlarn)

Projektjahr: 2008-2009

1960 geboren in Golling a. d. Salzach

Beiträge zum SkulpturenRadweg

 

1960

geboren in Golling a. d. Salzach

1975

Elektromaschinenbaulehre in Salzburg

1982-85

Fachschule für Holz- und Steinbildhauerei in Hallein

1988-93

Studium an der Hochschule für angewandte Kunst
und an der Akademie der bildenden Künste
Prof. Bruno Gironcoli. Diplom mit Auszeichnung.

Symposien:

2007

Internat. Skulpt. Symp. Museo Nacional de Art Moderno Guatemala

2005 / 06

Kunst in der Natur / Wachtberg bei Gars - A

2001

Künstlerische Leitung „Orte zum Verweilen" / Klein - Pöchlarn - A

2000

Internationales Symposium Lana Art, /Lana, Südtirol. - I

1999

Internationales Bildhauersymposium /Großglockner - A

1998 / 01 / 06

Kunst am Berg /Zell am See - A

1998 / 00

Landartsymposium /Reinsberg - A

1996

Steinbildhauersymposium /Krastal-Völkermarkt - A

1993 / 94

Internationales Symposium „Die Brücke von Andau." - A und H

1986

Assistent und Mitwirkender beim Steinbildhauersymposium der Internationalen Sommerakademie Salzburg - A

Einzelausstellungen:

2007

Galerie Golub Art & Design Space Wien

2006

„Schnitte in Bewegung" Kuenburggewölbe Werfen

2006

„geformt gebaut gebohrt geblasen" Kulturwerkstätte Kilb

2000

„Aus dem Fluss + Überfluss" Eiskeller Loosdorf

1996

„Flusssteinreihen", Galerie im Traklhaus, Salzburg

1991

„Bildhauerarbeiten", Keltenmuseum Hallein

Ausstellungsbeteiligungen:

2003

„Stonewashed" Museum / Mistelbach

2002

Galerie Freihausgasse und alles Dobratsch / Villach

2002

comune Melegnano - castello Mediceo / Mailand / Italien

2000

Rosengartenhaus Lana / Südtirol

2000

„De Valigia" / Centro provincial de artes plasticas y diseno Habana Cuba.

1996

Bildhauerhaus Krastal

1989-93

Akademie der bildenden Künste / Wien

1982-88

Tennengauer Kunstkreis / Hallein

Kunst im öffentlichen Raum:

2008

„Mondrohr" Schönberg Gars am Kamp

2007

„Seismische Skulptur" Guatemala City Museum of modern Art

2006

„Erdreich - Waldreich - Schneereich" Zell am See

2006

„Schneewittchens Sarg" Schloss Greillenstein

2006

„blop-01" Kunst in der Natur Wachtberg Gars am Kamp

2006

„Entwertet" traktor-day Gmünd

2005

„Gailspitz" Vom Fluss zum See Skulpturen durchs Krastal

2005

„Collector" Kunst in der Natur Wachtberg Gars am Kamp

2004

„Übergänge-Prechody" Wasser und Erde Gmünd

2002

„Erdreich" / Dobratsch Villach

2001

„Hirschfang / Areit Zell am See

2001

„Hörner" / Riffelsattel Ötscher Lackenhof

2000

„Dreiklanggerausche", / Lana Südtirol

1999

„Stein und Nichtstein", / Nationalpark Hohe Tauern, Großglockner Hochalpenstraße

1998

„Spiegelobjekt", / Am Dammkronenweg, Klein-Pöchlarn

1998

„Landschaftspölster" / Reinsberg

1998

„Schneefalle", / Schmittenhöhe, Zell am See

1994

„Obenhalten der Last", / Öntesmayor Ungarn gemeinsam mit Franz Frauenlob

1993

„Ohne Titel", / und „In den Rosengarten" gemeinsam mit Stefan Vollrath Fluchtweg Andau

Stipendien und Preise:

2007
1. Preis zur Ausgestaltung der Unterkirche in St.Margarethen

2000

1. Preis der ARGE Donauländer

1996

Traklförderpreis des Landes Salzburg

1993

Würdigungspreis des BmfUK

1983

Stipendium des Landes Salzburg

Ankäufe:

BKA Land Niederösterreich Land Salzburg

Publikationen:

Kommen und Gehen Edition Raetia ISBN 88-7283-237-3

2000

Veröffentlichte Kunst, Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich Band 5 Springerverlag ISBN: 3-211-83416-8

1996

Flusssteinreihen Herbert Golser Galerie im Traklhaus Herausgeber und Verleger: Amt der Salzburger Landesregierung

 

Beiträge zum SkulpturenRadweg

Adresse und Kontakt:

Plessergasse 3
3660 Klein-Pöchlarn
Tel + Fax: 07413/8646


E-Mail: <werkform@gmx.at>

 

zurück  |  nach oben  |  drucken
Herbert Golser Herbert Golser