Startseite > Geschichten > SchreibWerkstatt / Kinderbuch 2010

SchreibWerkstatt / Kinderbuch 2010

Projektjahr: 2010

Parallel zu unseren Bildhauer-Werkstätten, in denen die Skulpturen gefertigt werden, entstehen in SchreibWerkstätten die Geschichten zu den Skulpturen.

KünstlerIn: Jutta Richter

 

Vom 22. bis zum 26. Februar 2010 weilte Frau Jutta Richter bei der LeogangerKinderKultur, um in den Volksschulen St. Martin, Leogang, Hochfilzen und in der HS Saalfelden-Bahnof jeweils eine Autorenlesung zum gegenseitigen Kennenlernen und in anschließenden SchreibWerkstätten Geschichten und Gedichte zu den im Mai 2010 entstehenden Skulpturen zu erarbeiten.

Dazu erreichte uns folgendes E-Mail von Frau Barbara Medek, HS Saalfelden-Bahnhof:

"Der Löwenweg hatte ich gedacht. Da haben sie dich auf den Löwenweg eingeladen. Nein es war Skulpturenweg, es waren Kinder mit Freude am Reimen, am fabulieren. Kinder mit offenen Augen, neugierig und selbstbewusst. Und es gab viel Schnee in Leogang und viele Holländer und Sonne satt und die Pisten, wo die Westfälin ins Grübeln kommt, wenn sie sieht, dass man immer hinauf mit dem Lift und hinunter auf den Skiern fährt und das tagelang. Es erinnert uns Flachländer an diese wunderbare Geschichte vom Eulenspiegel Till, der ja weinte, wenn er den Berg hinunter fuhr, und beim Aufstieg jubelte, weil, ja, weil es eben die Vorfreude ist, die uns beflügelt. In Leogang darf es aber auch die Nachfreude sein, die mir das Herz wärmt, den Kindern vielleicht auch. Und die Texte, die sie geschrieben haben, aufrecht, mitten im Winter."
(Jutta Richter, Februar 2010)
 

Nach nunmehr drei Kinderbüchern, die im Rahmen der SchreibWerkstätten der LeogangerKinderKultur entstanden sind -

  • „Kasnock´n mit Folgen" 
    (Auswahlliste Österreichischer Kinderbuchpreis)
  • „Rucksack voller Lügen" 
    (Ehrenliste Österr. Kinderbuchpreis) und
  • „Der Feuerwurm"

- planen wir parallel zu unseren Bildhauer-Werkstätten auch wieder SchreibWerkstätten.

Der / Die KünstlerIn besucht die Schulen, in denen Skulpturen entstanden sind. Er / Sie führt zum gegenseitigen Kennenlernen AutorInnen-Lesungen und anschließend SchreibWerkstätten durch, wo Geschichten / Sagen / Märchen zu den jeweiligen Skulpturen entstehen sollen.

Am Ende, also nach den 5 Jahren, wird es zur Veröffentlichung eines Kinderbuches mit ca. 25 - 30 Geschichten kommen. Geschrieben von Kindern - für Kinder - betreut von professionellen AutorInnen. 

Für das Projektjahr 2010 haben wir die Künstlerin Jutta Richter eingeladen.

 

KünstlerIn: Jutta Richter

Website Jutta Richter >

zurück  |  nach oben  |  drucken
Jutta Richter Jutta Richter